Welche Fliegenmuster auf Lachs in der Skjern Au

Fliegenfischen, Spinnangeln

Re: Welche Fliegenmuster auf Lachs in der Skjern Au

Beitragvon Peter » Mi 5. Mai 2010, 07:56

Moin Däne,

hab herzlichsten Dank für Deine Recherche vor Ort und Dein Posting hier. Ich bin beruhigt, die von mir bestellten Muster scheinen von der Farbgebung dann ja zu passen, aber ich denke, ich werde auch beide Angelshops noch besuchen. Der in Tarm war mir bekannt, den in Skjern kenne ich bislang nur von Berichten.

Petri

Peter
Benutzeravatar
Peter
Administrator
 
Beiträge: 55
Registriert: Di 10. Nov 2009, 21:13
Wohnort: Ettlingen

Re: Welche Fliegenmuster auf Lachs in der Skjern Au

Beitragvon Peter » Sa 15. Mai 2010, 08:40

Hallo Däne,

gibt es etwas neues von Deinem Dänemark-Urlaub zu berichten? Ich hoffe, Du hast noch gut gefangen.

Gruß

Peter
Benutzeravatar
Peter
Administrator
 
Beiträge: 55
Registriert: Di 10. Nov 2009, 21:13
Wohnort: Ettlingen

Re: Welche Fliegenmuster auf Lachs in der Skjern Au

Beitragvon der Däne » Di 18. Mai 2010, 05:47

Moin Peter,
leider war dieses Jahr das Jahr der Pleiten, Pech und Pannen, in Dänemark.
Es war einfach zu kalt. Kaum Heringe, keine Hornhechte, keine Meerforelle
und auch kein Lachs. Kann man nichts machen.
Gefangen habe ich um die 50 Heringe, und eine Regenbogenforelle von 2,6 KG.
Ich habe mir für nächstes Jahr vorgenommen einmal das Fliegenfischen zu erlernen.
Etwas kann ich es ja schon. Aber so ganz richtig wäre schon gut.
Mal schaun, jetzt gehts zu Hause erst mal auf Karpfen weiter.
Ich hoffe bei Dir gehts besser los dieses Jahr.
Gruß
der Däne
Es ist mir egal wer Dein Vater ist, solang ich hier angel geht hier keiner über`s Wasser
der Däne
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 06:57

Re: Welche Fliegenmuster auf Lachs in der Skjern Au

Beitragvon Peter » Di 18. Mai 2010, 14:23

Hallo Däne,

das kenne ich zur Genüge: Du kommst hoffnungsvoll nach Danmark und es ist Kaltwetterperiode, Windstärke 6-7 und die Fische haben auch keine Lust. Das Einzige, was dann noch bleibt, ist die Hoffnung auf bessere Bedingungen beim nächsten Mal. Und damit auch die Träume. Aber es gibt ja auch noch die Erinnerungen an schöne Stunden am dänischen Fischwasser, Sternstunden in denen man so richtig gut fängt und die Stimmung in der Natur auch dazu verleitet eigentlich immer dort bleiben zu wollen.

Aber Du hast ja doch auch schöne Fische gefangen. 50 Heringe in der Gefriertruhe zu haben, das wäre schon klasse, das hält bei einem SIngle wie mir für einige Tage vor. Und die Regenbogenforelle von 2,6 Kilo ist ja absolut nicht zu verachten. Petri Heil. Man hört ja von verschiedenen Seiten, daß es um Saisonauftakt nicht so ganz gut lief an der Skjern (zu kalt und die Schleuse lange geschlossen), aber es wurden an der Skjern Au und Varde Au doch tolle einige Lachse gefangen. Neue Angelsession, neues Glück, beim nächsten Mal klappt das dann.

Wenn Du an Deinem Hausgewässer die Möglichkeit hast, ein wenig mit der Fliegenrute zu werfen, dann probier das doch. Eine Basis hast Du ja, wie Du schreibst. Und alles andere ist halt, Stunde um Stunde zu üben. Leztendlich lassen sich fast alle Fischarten mit der Fliege überlisten: Rotfeder, Karpfen, Hecht etc. Mit der Routine kommt ja auch der Glaube an die eigenen Fertigkeiten und die echte Chancen auf den Fisch des Lebens.

In dem Sinne: weiterhin allseits tight lines und alles Gute

Peter
Benutzeravatar
Peter
Administrator
 
Beiträge: 55
Registriert: Di 10. Nov 2009, 21:13
Wohnort: Ettlingen

Re: Welche Fliegenmuster auf Lachs in der Skjern Au

Beitragvon Böris » Mo 28. Mär 2011, 16:59

Gute Zusammenfassung!
Falls es vor Ort nicht immer klappt, ich bin letztens auf n Internetangebot gestoßen, von dessen Spektrum und Preisen ich echt begeistert war ... Moment, ich müsst es hier auch irgendwo gespeichert haben ...
Böris
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 14:34

Vorherige

Zurück zu Meerforellen und Lachse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron