Informationen zum Strassenverkehr in Dänemark

ADAC Notrufstation:

Festnetz: 79 42 42 85 (wählen Sie diese Nummer, wenn Sie in Dänemark vom Festnetz aus die ADAC Notrufstation erreichen wollen)

Handy: 0045 79 42 42 85 (wählen Sie diese Nummer, wenn Sie in Dänemark von Ihrem Handy aus die ADAC Notrufstation erreichen wollen)

Die ADAC Notrufstation hilft Ihnen bei Fahrzeugpanne, Unfall, Verletzung, Erkrankung, Diebstahl oder Verlust von Gelg, Papieren usw.



Hier einige Verkehrsregeln für Dänemark:

  • Auch am Tage muss mit Abblendlicht gefahren werden
  • Höchstgeschwindigkeit 130 km/h auf dänischen Autobahnen, 80 km/h auf Landstrassen, 50 km/h in dichtbesiedelten Gebieten
  • Die Promillegrenze liegt bei 0,5
  • Weiße Dreiecke auf der Strasse bedeuten: "Vorfahrt achten"

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Informationen erhalten Sie bei der dänischen Botschaft in Berlin.


Die dänische Polizei versteht keinen Spass bei Verstössen gegen die dänische Strassenverkehrsordnung. Hier eine kleine Übersicht, was Verkehrsübertretungen kosten:
  • Alkohol am Steuer: 1 Monatsverdienst
  • 20 km/h zu schnell: 70 - 270 Euro
  • Rotlichtverstoss: 135 - 200 Euro
  • Parkverbot: 70 Euro

Quelle: ADAC
Alle Angaben ohne Gewähr.

Ach ja: es meckere keiner herum von wegen "Ausnehmen der Touristen" und so etwas. Ebenso wie daheim sollte man sich in anderen Ländern an die geltenden Regeln und Gesetze halten und die lokalen Sitten und Gebräuche respektieren. Und in manchen Ländern sind die Strafen eben deutlich höher wie daheim - auch für die Einheimischen.



Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.