In Gönland fängt man gute Seewölfe (Katfisch)

Foto: Jörg Brosius

Angeln auf Grønland

Der Angler trifft in Grönland auf eine gut erschlossene Angelinfrastruktur. Es werden Touren in die Fjorde zum Hochseeangeln und Tiefsefischen angeboten.

Es wird hauptsächlich auf Dorsch geangelt, der in großen Stückzahlen und kapitalen Größen vorkommt. Der Rotbarsch wird in Tiefen ab 100m gefischt, von den vier vorkommenden Arten ist der Große Rotbarsch (Sebastes Marinus) am begehrtesten. Er erreicht eine Länge von bis zu einem Meter und 15 kg Gewicht.

Wer es etwas schwerer möchte, versucht einen weißen oder schwarzen Heilbutt an die Angel zu bekommen oder misst seine Kräfte mit dem Grönlandhai (Somniosus Microcephalus), auch Eishai genannt. Er wird bis 600 kg schwer.

Erfolgreich ist auch das Angeln auf den gefleckten Seewolf (Katfisch). Beim Trolling gehen kapitale Lachse an die Angel.

Wir haben auf unserer Website www.global-angling.com die Angelmöglichkeiten auf Grönland vertieft beschrieben und werden dort die Informationen weiter pflegen.



Wer in Grönland angeln möchte, benötigt einen Fischereischein. Der gesetzlich vorgeschriebene Angelschein kann in Postämtern und Banken in Grönland käuflich erworben werden. Er gibt Ihnen das Recht, überall in Grönland zu angeln – ausgenommen natürlich in Schutzgebieten. Die Preise (in DKK): 75,- für einen Tag; 200,- für eine Woche und 500,- für einen Monat.



Im Juni/Juli können Saiblinge direkt von der Küste mit der Spinnangel erbeutet werden. Im Juli und August steigen sie zum Laichen in die Bäche auf und werden dann mit der Spinn- oder Fliegenangel gefangen.

Zum Angeln auf Dorsch und Rotbarsch in eine 30lbs Ausrüstung sinnvoll. Man sollte darauf achten, eine Multirolle mit hoher Übersetzung zu benutzen, da teilweise doch in sehr großen Tiefen geangelt wird - hier ist auch eine elektrische Multi sinnvoll. Für Saiblinge nimmt man eine Spinnrute mit 10-20g Wurfgewicht oder eine leichte Fliegenrute mit sinkender Schnur oder beschwerter Fliege, da die Fische häufig in tieferem Wasser stehen.

Detailliertere Informationen finden Sie auf unserer Schwesteseite www.global-angling.com.


Links:

https://visitgreenland.com/:
Allgemeine Informationen zum Angeln auf Grönland

http://www.greenland-guide.gl/de/outdoor_life.htm:
Informationen nicht nur über das Angeln


Anreise:

Die grönländische Fluggesellschaft Air Greenland fliegt von Kopenhagen nach Kangerlussuaq in Westgrönland und Narsarsuaq in Südgrönland.

Die isländische Fluggesellschaft Air Iceland (nicht zu verwechseln mit Icelandair) unterhält das ganze Jahr über eine Flugverbindung zwischen Reykjavik und Kulusuk bzw. Nerlerit Inaat an der Ostküste Grönlands.


Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.