Gastartikel

Angeln ist mehr als Fische fangen

Das Angeln als Hobby geht aus dem Fischfang hervor, der einstmals zum Überleben notwendig war. Heute ist es jedoch eine Sportart, die Jung und Alt fasziniert, und sowohl mit Freunden als auch allein betrieben werden kann. Nicht selten sieht man Großväter mit ihren Enkeln die Angelroute ins Wasser halten und manche Nachbarn treffen sich regelmäßig am Wasser, um sich über die neuesten Ereignisse auszutauschen. So ist das Angeln durch alle Altersklassen beliebt und findet immer neue Anhänger. Alles, was dazu benötigt wird, findet man in einem Angel Shop wie z.B. angel-domaene.de im Internet. Doch auch vor Ort kann man mit Glück ein Fachgeschäft finden - besonders dort, wo es viele Angelgewässer gibt.

Unter welchen Voraussetzungen darf geangelt werden?

Angeln unterliegt diversen Gesetzen, die von Land zu Land variieren. In Deutschland ist dies das Landesfischereigesetz. Dieses regelt, was man braucht, um diesem Sport nachgehen zu dürfen. Da wäre zunächst ein Fischereischein, den man nach entsprechender Teilnahme an einer Schulung bekommt. Zudem wird ein Erlaubnisschein für das bestimmte Gewässer benötigt, welchen der Inhaber des Fischereirechts ausgibt. Besitzt man diese Erlaubnisscheine nicht, gilt dies als Fischwilderei und wird geahndet.


Welche Ausrüstungen werden für die Hobby-Fischerei benötigt?

Wer das Angeln als Hobby betreiben möchte, muss sich zunächst verschiedene Ausrüstungsgegenstände beschaffen. Natürlich gibt es einen Unterschied, ob man dies für ein paar Tage im Urlaub tun möchte, oder für längere Zeit, sodass sich ein teurerer Kauf lohnt.

Fachleute kaufen das Angelzubehör entsprechend der Fischsorte, die sie fangen wollen. Jedoch reicht auch eine nicht spezielle Grundausstattung, um mal hineinzuschnuppern in die Fischerei oder für Kinder zum ersten Versuch.

Benötigt werden eine Rute sowie eine Rolle und Angelschnüre. Daran wird ein Haken befestigt und dort der Köder. Das alles gibt es als Einzelteile oder auch als Starterset. Für all jene, die das Fischen dann professioneller betreiben ist zahlreiches Zubehör erhältlich, wie Bissanzeiger oder Bleie, spezielle Haken oder Wirbel, Knicklichter und Rutenhalter sowie einiges mehr. Benötigt werden aber auf jeden Fall noch ein Kescher sowie das entsprechende Messer sowie der Fischtöter. Die Sets, die für Anfänger gedacht sind, eignen sich übrigens hervorragend als Geschenk.

Einige Eckdaten für angehende Angler

  • Es wird auf jeden Fall ein Angelschein benötigt
  • Der Weg zum Angelschein: Vorbereitungskurs, Fischerprüfung, Fischereischein, Fischereierlaubnisschein
  • Jedes Bundesland hat ein eigenes Fischereigesetz
  • Fischereischein gibt es auch auf Lebenszeit, kostet ~35? Bearbeitungsgebühr und dann je nach Alter noch eine Fischereiabgabe

Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.