Die Skjern Au ist das wohl berühmteste Angelgewässer Dänemarks

Skjern Au, Borris Strecke, nahe Skjern
Skjern Au, Borris Strecke, nahe Skjern

Schon viele Angler haben an ihren Ufern gestanden und ihr Glück probiert – oft mit Erfolg. Für das Angeln ist die Skjern Au hervorragend geeignet, die Ufer sind in weiten Bereichen gut begehbar und das Werfen auch mit der Fliegenrute (auch für Anfänger) durch den geringen Baumbestand einfach. Wer an der Skjern Au angelt, wird sein Herz an diesen Fluss verlieren.

Die Skjern Au ist das wasserreichste Fließgewässersystem Dänemarks. Hier hat sich trotz aller Umweltbelastungen Dänemarks ältester Lachsstamm erhalten. Durch intensive und langjährige Anstrengungen zur Renaturierung und Wiederherstellung der Wasserqualität konnte der ehemals weltweit hervorragende Ruf der Skjern Au als Salmonidengewässer wieder hergestellt werden. Es war ein Projekt, das viele Millionen Kronen verschlang, aber es hat sich gelohnt.

Skjern Au, Borris Strecke, bei Skjern
Skjern Au, Borris Strecke, bei Skjern

Flora und Fauna in der Skjern Au sind heute wieder sehr vielfältig. Für den Angler wichtig: es gibt hier einen stabilen, sich selbst reproduzierenden Lachsstamm, der kapitale Größen hervorbringt – der größte jemals in Dänemark gefangene Lachs stammt aus der Skjern Au: 1955 fing der Weinhändler Dinesen ein Exemplar von 26,5 Kilogramm bei einer Länge von 136 Zentimeter.

Aber auch die Bestände der Bachforellen und Regenbogenforellen haben sich sehr gut erholt. Beide Fischarten können im gesamten Flusslauf gefangen werden. Für Freunde der Äsche ist der Oberlauf bei Skarrild besonders beachtenswert: hier gibt es einen guten Bestand, der nur wenig beangelt wird. Aber Achtung: die Äsche ist ganzjährig geschützt, gefangene Fische müssen schonend wieder zurückgesetzt werden.

Skjern Au, Borris Strecke, bei Skjern
Skjern Au, Borris Strecke, bei Skjern

Schaut man sich die Fangstatistik an, erkennt man sofort, welch tolle Entwicklung die Bestände von Lachs und Meerforelle genommen haben. Beim Lachs ist das eine Zunahmen um etwa den Faktor 21. Bedenkt man, dass vermutlich nicht alle Fische auch gemeldet werden, sind diese Zahlen noch weitaus positiver zu bewerten.

Außerdem werden etliche Lachse und Meerforellen gehakt und wieder verloren, ein Tribut an die Schonhaken. Allerdings sorgt ja selbst ein kurzer Drill schon für reichlich Spaß, Adrenalin und Motivation für die nächsten Stunden und Tage. Die Chancen, in Dänemark einen Lachs zu haken und zu fangen, waren nie besser.

Etwas weniger bekannt, aber dennoch wichtig für Raubfischangler ist die Tatsache, dass die Skjern Au auch ein hervorragendes Hechtgewässer ist. Vor allem der Unterlauf sollte von Hechtanglern ins Visier genommen werden. Es kann überall und jederzeit vorkommen, dass ein Hecht auf einen für den Lachs bestimmten Köder beißt. Es werden auch immer wieder gute Barsche gefangen.

Etwas Fangstatistik

JahrLachs (Stk)Meerforelle (Stk)
20191.718387
20181.751565
20171.681405
20161.255758
20151.4521.403
20141.084529
2013937574
20121.215466
20111.264290
20101.149352
2009942346
2008878311
2007399371
2006308340
2005254513
2004191227
200312478
200284146

Und mit folgenden Ködern wurden die Lachse fangen:

JahrSpinnerFliegeWurmRest
201052%42%4%2%
200947%44%7%2%
200851%34%13%2%

Die Strecken der Skjern Au

  • Borris Strecke: eine Strecke im Unterlauf der Skjern Au von ca. 10 Kilometer Länge mit vielen Biegungen und hoher Fließgeschwindigkeit. Sie ist bestens geeignet für das Fliegenfischen. Die beste Zeit in der Borris Strecke ist von Juni bis August, wobei aber auch gilt: alle Lachse und Meerforellen, die stromaufwärts zum Laichen ziehen, müssen durch die Borris Strecke.
  • Sønder Fielding Strecke: flussaufwärts von Skjern ist die Sønder Fielding Strecke, sie ist eine tolle Strecke auf die großen Frühjahrslachse.

Die benötigte Angelausrüstung für die Skjern Au

Zum Spinnangeln auf Lachs nehmen Sie eine Spinnrute mit 30 bis 40 Gramm Wurfgewicht und kräftigem Rückgrat. Dazu eine Stationärrolle wie z.B. eine Shimano Stella 6000 oder adäquate Multirolle. Wichtig bei der Auswahl ist, dass sie sehr robust ist – der Drill eines großen Lachses fordert dem Gerät alles ab – und dass sie genügend Schnurreserve fasst. 200 Meter einer guten 0,30er bis 0,35er Monofil sollten es auf alle Fälle sein. Wenn Sie lieber mit geflochtener Schnur angeln, nehmen Sie eine 0,17er bis 0,25er mit vorgeschaltetem monofilem Vorfach von 0,35 bis 0,40 Millimeter.

Beliebte Köder sind Mepps Spinner und breite Blinker wie z.B. der Namsos. Der Namsos war in den letzten Jahren ein Überraschungsblinker, der super gute Erfolge erzielte. Inzwischen Kult an vielen dänischen Angelgewässern ist der „Flying C“, auch „Flying Condom“ genannt, das Spinnerblatt rotiert kräftig und macht entsprechend gute Druckwellen. Bewährt hat sich auch der schwedische Myrans Spinner, er geht schnell auf Tiefe, lässt sich dort gut halten und das Spinnerblatt rotiert auch bei schwacher Strömung kräftig. Auch die Regenbogenforellen finden ihn zum Anbeißen. Aber: nehmen Sie in jedem Falle auch die schwereren Ausführungen des Myrans mit, denn bei hohem Wasserstand und starker Strömung kommen Sie sonst nicht auf Tiefe und somit nicht zum Fisch.

verschiedene Lachsfliegen in unterschiedlichen Größen
verschiedene Lachsfliegen in unterschiedlichen Größen

Fliegenangler sind zum Lachsangeln gut bedient mit einer 9er/10er Zweihandrute mit 13 bis 14 Fuß Länge mit einer mittleren bis schnellen Aktion. Die überwiegende Zahl der Angler an der Skjern Au setzt eine 14 Fuß Rute ein in der Klasse 9/10; in den Sommermonaten, bei niedrigerem Wasserpegel, auch mit 12 bis 13 Fuß Länge.

Nehmen Sie eine schwimmende Running Line und verschiedene, sinkende Schussköpfe (Intermediate, Sink 2, Sink 4 oder höher) bzw. ein System mit verschiedenen Spitzen, wie sie z.B. von RIO, Vision oder Guideline angeboten werden. Damit sind Sie für verschiedene Wasserverhältnisse gerüstet. Die RIO Versi Tips haben sich bei den Skjern Anglern einen guten Ruf erworben.

Als Vorfach nehmen Sie eine 0,35er oder 0,40er monofile Schnur. Tubenfliegen gehen schnell auf Tiefe, was z.B. bei hohem Wasserstand nicht nur im Frühjahr entscheidend sein kann. Aber auch klassische Lachsfliegen fangen gut, wichtig ist, dass sie in Grundnähe fischen. Denken Sie daran, dass auch zum Ende der Saison der Wasserstand in der Skjern Au nach einer Regenperiode sehr hoch sein kann mit einer entsprechend starken Strömung. Dann reicht auch eine Sink 4 nicht mehr aus, um auf Tiefe zu kommen!

Wer auf Nummer sicher gehen will, der bedient sich der Erfahrung eines Guides an der Skjern Au. Er kennt die Hot Spots und weiß, welche Köder zu welcher Jahreszeit und bei den jeweiligen Witterungs- und Wasserbedingungen fängig sind. Mit einem Guide erhöhen Sie Ihre Fangchancen erheblich.

Allgmeine Infos zum Angeln in der Skjern Au

Saison ist in der Skjern Au vom 16. April bis 15. Oktober. Geangelt werden darf von 1 1/2 Stunden vor Sonnenaufgang bis 1 1/2 Stunden nach Sonnenuntergang.

Bitte beachten Sie, dass seit der Saison 2009 in der Skjern Au Widerhaken nicht mehr erlaubt sind; sind keine Schonhaken vorhanden, dürfen Widerhaken aber angedrückt werden. Es darf mit maximal einem Haken geangelt werden, Einzelhaken, Doppelhaken oder Drillingshaken. Beim Angeln mit Wurm sind nur Kreishaken (Circle Hooks) erlaubt.

Ab 2019 wurden auch die Hakengrößen eingeschränkt: Einzelhaken Größe 2 oder kleiner (Öffnung max. 10 Millimeter), Doppelhaken / Zwillingshaken Größe 10 oder kleiner (Öffnung max. 7 Millimeter), Drillingshaken Größe 8 oder kleiner (Öffnung max. 7 Millimeter).

In der Saison 2019 wurde auch ein Angelverbot eingeführt bei Wassertemperaturen von 18° Celsius und darüber.

Alle gefangenen Lachse und Meerforellen müssen umgehend rapportiert werden bei http://skjernaasam.dk/. Die Meldung muss am Fangtag bis Mitternacht erfolgen.

In der Saison 2010 wurden Fangquoten eingeführt für Lachse bis 75 Zentimeter und Lachse über 75 Zentimeter, die Quoten der großen Lachse sind meistens recht schnell erfüllt, so dass dann nur noch die kleineren Lachse entnommen werden dürfen. Am besten erkundigen Sie sich beim Kauf Ihrer Angellizenz über den aktuellen Stand.

Es ist wohl selbstverständlich, dass Fische, die zurück gesetzt werden sollen, im Wasser abgeködert und nur mit nassen Händen angefasst werden. Fassen sie den Lachs oder die Meerforelle vorsichtig an der Schwanzwurzel und vorne unter dem Bauch und schwenken Sie den abgehakten Fisch mit dem Maul voran sanft gegen die Strömung, damit seine Kiemen mit sauerstoffreichem Wasser durchspült werden. Tun Sie das solange bis er wieder bei Kräften ist und davon schwimmen kann, er wird sich dankend mit einem kräftigen Flossenschlag verabschieden. Glauben Sie mir, es gibt kaum einen schöneren Anblick.

Die Mindestmaße in der Skjern Au

FischartMindestmaßSchonzeiten
Äschekomplett geschontganzjährig geschont wegen des starken Bestandsrückganges
Bachforelle30 cm 
Regenbogenforelle33 cm 
Lachs60 cm 
Meerforelle40 cm 
Hecht40 cm01. – 30. April
Aal45 cm 

Angelscheine

Sie können Angelscheine auch übers Internet kaufen: www.fiskekort.dk

Outdoornu.dk, Storegade 12, 6880 Tarm. www.outdoornu.dk, eMail: info@outdoornu.dk
Verkauf von Skjern-Angelkarten: Skjernådalens Strecke, Borris Strecke und weiterer kleinere Abschnitte an der Skjern Au, sowie für die Omme Au und die Vorgod Au

Borris Strecke: Angelladen Korsholm, Jägervej 5, DK-6900 Skjern
Web: www.korsholm.dk

Borris Strecke: Bundgaards Hotel, Borgergade 1, DK-6900 Skjern,
eMail: info@bundgaardshotel.dk

Borris Strecke: Skjern Touristbureau, Bredegade 55, DK-6900 Skjern

Skarrild Strecke: Angelladen Seatrout, Viborgvej 97, DK-7400 Herning

Skarrild Strecke: Q8-Tankstelle, Hovedgaden 36, DK-6933 Kibaek

Skarrild/Arnborg Strecke: Intersport, Bredgade 19, DK-7400 Herning

Angelvereine

Lystfiskerforeningen af 1926, Grønlandsgade 6, DK-6950 Ringkøbing
Online Anmeldung

Alle Angaben ohne Gewähr