Angeln in der Vorgod Au

Die Vorgod Au ist ein feines kleines Gewässer mit schönen Salmoniden

Vorgod Au nahe der Mündung in die Skjern Au
Vorgod Au nahe der Mündung in die Skjern Au

Die Vorgod Au ist ein Nebenfluss der Skjern Au. Im Oberlauf ist sie recht schmal, was es für Fliegenfischer nicht einfach macht, jedoch nimmt sie zum Unterlauf hin, also zur Mündung in die Skjern Au, deutlich an Breite und auch Tiefe zu. Dazwischen mäandriert sie durch die dänische Landschaft und zeigt verschiedene Gewässerbilder unter anderem mit schönen Kolken und Rauschen.

Das Wasser ist im Algemeinen leicht trüb, nach Regengüssen kann es sich aber auch stark eintrüben, was das Angeln dann unmöglich macht.

Beschreibung

Die Vorgod Au hat einen sehr guten Bestand an Äschen, für den sie schon seit langem bekannt ist. Nimm für Äschen eine leichte Rute mit Goldkopfnymphe, die du allerdings sehr gezielt servieren musst.

Du bekommst in der Vorgod Au natürlich auch Forellen an den Haken; Bachforellen sind zwar nicht so häufig vertreten, dafür haben sie schöne Größen. Regenbogenforellen dagegen kannst du öfter fangen.

Lachse und Meerforellen steigen in die Vorgod Au wieder regelmäßig auf und werden von den einheimischen Anglern gezielt befischt. Am besten verwendest du eine 7er Einhandrute mit schwimmender Schnur und verschiedenen Schussköpfen. So kannst du dich schnell an die sich verändernden Wasserverhältnisse anpassen. Fängige Köder sind Streamer.

Regeln

Bitte beachte, dass seit der Saison 2009 in der Vorgod Au Widerhaken nicht mehr erlaubt sind. Man darf nur einen (1) Einzel-, Doppel- oder Drillingshaken benutzen. Falls also Dein z.B. Wobbler mehrere Drillinge hat, entferne alle bis auf einen.

Saison

Saison in der Vorgod Au ist vom 16. April bis 15. Oktober. Um den Bestand zu schonen, wird es gerne gesehen, wenn gefangene Fische vorsichtig zurück gesetzt werden.

Angelscheine

Outdoornu.dk, Storegade 12, 6880 Tarm,
www.outdoornu.dk, eMail: [email protected]

Intersport, Bredgade 19, DK-7400 Herning

Alle Angaben ohne Gewähr